Suche

Zukunft Igls

Unabhängige Bürgerinitiative Igls

Kategorie

Patscherkofelbahn

Die neue Patscherkofelbahn steht heute.

Bester Schnee, aber:

sperre wegen vereisung und bäume_15.1

Advertisements

Neue Patscherkofelbahn steht still – Wartungsarbeiten!

Normalerweise finden Wartungsarbeiten vor oder nach der Saison statt.
Am Patscherkofel auch während der Saison……

Man muss sich ja schon Glück haben, wenn die neue Bahn nicht wegen Wind oder zuviel Schnee nicht fahren kann oder der Parkplatz so voll ist, dass man dort nicht parken kann.
sperre_wartungsarbeiten_14.1
Update:
Durch die enormen Neuschneemengen haben sich einige Bäume in die Seilbahntrasse geneigt. Diese werden derzeit, unter schwierigsten Bedingungen für unsere Mitarbeiter, entfernt. Dabei ist nicht auszuschließen, dass weitere Bäume sich noch in die Trasse neigen werden. Die gleiche Problematik finden wir bei einigen Pisten vor – hier ragen zahlreiche Bäume gefährlich in die Pistenabschnitte hinein und aus Sicherheitsgründen sind die Pisten derzeit gesperrt, ausgenommen davon ist die Heiligwasserwiese.

Parkplatz viel zu klein! Besucher müssen wieder heim fahren!

Und täglich grüßt das Murmeltier: Wochenende, schönes Wetter und guter Schnee – Fahren wir doch auf den Patscherkofel Schi fahren!

Aber: Man kommt beispielsweise heute um 11:30 an und alle Parkplätze sind restlos voll, die Parkwächter überfordert, nur mehr Kopf schüttelnd.
Hier entgeht der Patscherkofelbahn wiederum Geld. Die Leute drehen um, weil sie nicht parken können, fahren in eine anderes Schigebiet, ärgern sich noch über die Zustände bei der Patscherkofelbahn, kommen womöglich nicht wieder und machen schlechte Mundpropaganda!

parkplatzproblem_12_01_2019_wp_20190112_005

Schade eigentlich, da die neue Patscherkofelbahn wirklich viele Personen transportieren könnte und  derzeit die Pisten sehr gut präperiert sind!

parkplatzproblem_12_01_2019_wp_20190112_005

Geschlossen! Patscherkofelbahn kann wegen zuviel Neuschnee nicht fahren.

Die meisten Schigebiete haben wegen Lawinengefahr geschlossen, die Patscherkofelbahn kann wegen dem Neuschnee nicht fahren – technisch geht das scheinbar nicht.

Nicht nur der Wind stoppt das neue super teure Patscherkofelprojekt, sondern auch noch der zweite Feind der Bahn: der Schnee!
patscherkofel_sperre_bild_talstation

bild verschneite schiwiese

Künstliche Beschneiung mit Kunstlicht vor angekündigtem starken Schneefall!?

Was steckt dahinter?
Heute Donnerstag abend am 3.1.2019 wird die Heiligwasserwiese des Patscherkofelschigebietes künstlich beschneit – unterstützt durch massives Kunstlicht! Ein schönes lautes Spektakel!

beschneiung_kunstlicht_vor schneefall_3_01_2019_dsc01746

Wie schaut denn der Wetterbericht für die kommenden Tage aus? Schneefall, Schneefall und nochmals Schneefall, aber trotzdem wird künstlich beschneit!
Das soll mal einer verstehen! Dieses laute Spektakel kostet Geld und schadet der Umwelt, aber irgendeinen Sinn wird es wohl haben……..

wetter freitag

wetter samstagwetter sonntag

Hochsaison – leider sind noch viele Pisten gesperrt! Für Familien und kleine Kinder derzeit leider nicht geeignet!

Ein einsame Piste führt von der Patscherkofel Bergstation bis ins Tal hinab. An Tagen wie heute in der Hochsaison sind fast zu viele Personen auf dieser einzigen Piste – das muss man wirklich aufpassen, dass nichts passiert!
Ich habe es gestern und heute selber erlebt, dass Anfänger genau die paar Meter bis zur Mittelstation gefahren sind und dann ihren Schitag abgebrochen haben – die Familienabfahrt und auch der kleine Übungslift am Berg oben funktionieren nicht bzw. sind gesperrt!
Warum wird hier nicht endlich die Piste fertig präperiert?

Auch die Schipsite zur Patscher Alm ist gesperrt? Warum ebent man nicht mit einem Pistengerät dieses kurze Stück Piste? Viele Gäste wollen ja zur Patscher Alm einkehren, aber unter diesen Bedingungen ist es schwierig und gefährlich!

Landschaftsschutzgebiet – HURRA: Es gibt eine neue Vegetation!

Gesetzestext: Landschaftsschutzgebiet Patscherkofel-Zirmberg

§ 2
(1) Im Landschaftsschutzgebiet bedürfen einer Bewilligung:

b)

der Neubau, der Ausbau und die Verlegung von Straßen und Wegen;

d)

Geländeabtragungen und Geländeaufschüttungen außerhalb eingefriedeter bebauter Grundstücke;

e)

die Vornahme von Neuaufforstungen;

Es ist egal, wenn man ein paar hundert Tonnen Material zur Befestigung der Straße aufbringt, es ist egal, wenn man diesen Weg im Landschaftsschutzgebiet zeitweise um bis zu 6 Meter wegen dem Baustellenverkehr verbreitet, es ist egal, wenn man die entstandenden Schäden dann wieder durch Humus zuschüttet und dadurch natürlich die darin enthaltenen Samen damit in ein Landschaftsschutzgebiet bringt und dadurch womöglich eine dauerhafte Veränderung der Vegetation verursacht im Landschaftsschutzgebiet.

Dafür gibt es jetzt zahlreiche zusätzliche Pflanzen, die eigentlich dort oben nichts zu suchen haben – nur eine Beispiel: Der Acker-Senf! Diese Pflanze ist ganz sicher nicht auf einer Höhe von 2000 Meter heimisch!

Bilder vor der Korrektur mit dem Humus:

 

Abriss der einst denkmalgeschützten Bergstation der alten Patscherkofelbahn

Jetzt ist es soweit, der Abriss der einst denkmalgeschützen Patscherkofelbahn hat begonnen.

Dank dafür gebührt vor allem der EX Bürgermeisterin Frau Oppitz-Plörer – ein Projekt, das die Bevölkerung nicht wollte, wurde umgesetzt und zugleich wurde ein finanzielles Desaster produziert – fast alle verantwortlichen Politiker sitzen noch auf ihren Sesseln und machen weiter.

 

Was haben diese Pflanzen auf einer Höhe von 2000 Meter verloren?

Im Zuge der großen Erdbauarbeiten der neuen Patscherkofelbahn kamen wahrscheinlich mit der gelieferten Erde aus dem Tal zahlreiches Pflanzenmaterial(Raps?) in alpines Gelände nahe dem Landschaftsschutzgebiet. Dieses Pflanzenmaterial ist dort oben höchstwahrscheinlich nicht heimisch!
Ob das wirklich überlegt war?
Was sagt denn die vorgeschriebene ökologische Baubegleitung dazu?

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑