Suche

Zukunft Igls

Unabhängige Bürgerinitiative Igls

Monat

Mai 2017

Ölschaden auf dem Patscherkofel

Hier ist ein großer Ölfleck zu sehen auf dem schmalen Weg von der alten Igler Alm zur Piste Ochsenschlag bzw. zum Forstweg der zur Patscheralm führt.

Hat dies auch mit der Baustelle etwas zu tun?

Wird hier etwas unternommen?

Ölschaden_20170529_181244_29_05_2017.jpg

Advertisements

Landschaftsschutzgebiet – Zugeschütteter Weg

Gibt es dafür eine Genehmigung?

Im Gesetz steht:

(1) Im Landschaftsschutzgebiet bedürfen einer Bewilligung:

a)

die Errichtung, Aufstellung und Anbringung von Anlagen sowie die Änderung von Anlagen, sofern die Interessen nach § 1 Abs. 1 des Tiroler Naturschutzgesetzes 2005 berührt werden;

b)

der Neubau, der Ausbau und die Verlegung von Straßen und Wegen;

c)

die Errichtung von oberirdischen elektrischen Leitungsanlagen mit einer Spannung von 36 kV und darüber sowie von Luftkabelleitungen;

d)

Geländeabtragungen und Geländeaufschüttungen außerhalb eingefriedeter bebauter Grundstücke;

Bergstation Baustellen neben der Schutzhütte

Links und rechts neben der Schutzhütte wird kräftig gebaut – solche großen Baustellen sieht man selten, vor allem auf 2000 Meter Höhe direkt neben einem Landschaftsschutzgebiet.

Baustelle Talstation 23.05.2017

Auch hier eine riesige Baustelle!

Baustelle Mittelstation 23.05.2017

Riesige Erdbewegungen haben hier bereits direkt neben dem Wasserschongebiet statt gefunden.

Die Baustelle Mittelstation Patscherkofel wird immer größer…..

Die Dimensionen der Erdbewegungen bei der Mittelstation bringt man mit Bildern oder Videos kaum rüber. Das Ganze passiert nicht irgendwo in der Stadt, sondern auf ca. 1600 Meter Höhe direkt neben einemWasserschongebiet in einer ehemals herrlichen Naturlandschaft!

Beteiligte Firmen am Patscherkofelprojekt

Eine ganze Reihe von Firmen wird hier beschäftigt bei diesem sehr teuren Millionenprojekt.

Beteiligte Firmen_DSC01344

Neue Patscherkofel-Station: Alpenverein droht Stadt mit einer Klage

mehr zu lesen unter: https://kurier.at/chronik/oesterreich/neue-patscherkofel-station-alpenverein-droht-stadt-mit-einer-klage/261.811.658

Volksabstimmung in Innsbruck zu Kofel-Bergstation am 11. Juni 2017

Der direkte Bürgerentscheid wurde am Mittwoch einstimmig vom Gemeinderat beschlossen. Die Kosten belaufen sich auf rund 200.000 Euro

mehr zu lesen unter: http://www.tt.com/politik/landespolitik/12934010-91/volksabstimmung-in-innsbruck-zu-kofel-bergstation-am-11.-juni.csp

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑